Aktuelles

Aktuelles

Die RKiSH hat seit einigen Tagen den ersten Elektro-Rettungswagen (E-RTW) auf Helgoland im Einsatz. Sowohl ökologische Gründe als auch der bis auf wenige Ausnahmen erlaubte Betrieb von Verbrennungsmotoren auf der Hochseeinsel ließen das Projekt jetzt Realität werden. Das Ministerium für Energiewende, Klimaschutz, Umwelt und Natur des Landes Schleswig-Holstein hat die Beschaffung des Fahrzeugs mit einer hohen Fördersumme unterstützt.

Die RKiSH hat diese Woche ihre Ausschreibung für ein neues Intranet veröffentlicht. Dies ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Modernisierung und Digitalisierung von Systemen und Prozessen im und für das Unternehmen.

Bei einer Kollision zwischen einem Zug und einem LKW wurden zwei Menschen leicht verletzt.

Am 1. August hatte der neue Ärztliche Teamleiter Telemedizin, Dr. med. Daniel Grigutsch, seinen ersten Arbeitstag. Der Anästhesist, Notfallmediziner und Medizininformatiker wechselt von der Uniklinik Bonn zur RKiSH.

Der Sommer kommt in diesen Tagen mit ganzer Kraft. Temperaturen bis 35°C und teilweise darüber hinaus sollen im Norden Deutschlands erreicht werden. Das ist schon fast eine Seltenheit, aber dieses Phänomen hat auch seine „Schattenseiten“. Die hohen Temperaturen sind für den Körper des Menschen eine echte Herausforderung. Der Kreislauf, gerade bei älteren Menschen und Kindern, wird oftmals stark belastet oder versagt im schlechtesten Fall ganz. Auch ist der Sonnenbrand eine häufig unterschätzte Gefahr.

Copyright 2020 Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) gGmbH.