Aktuelles

Aktuelles

Am 1. August hatte der neue Ärztliche Teamleiter Telemedizin, Dr. med. Daniel Grigutsch, seinen ersten Arbeitstag. Der Anästhesist, Notfallmediziner und Medizininformatiker wechselt von der Uniklinik Bonn zur RKiSH.

Der Sommer kommt in diesen Tagen mit ganzer Kraft. Temperaturen bis 35°C und teilweise darüber hinaus sollen im Norden Deutschlands erreicht werden. Das ist schon fast eine Seltenheit, aber dieses Phänomen hat auch seine „Schattenseiten“. Die hohen Temperaturen sind für den Körper des Menschen eine echte Herausforderung. Der Kreislauf, gerade bei älteren Menschen und Kindern, wird oftmals stark belastet oder versagt im schlechtesten Fall ganz. Auch ist der Sonnenbrand eine häufig unterschätzte Gefahr.

Mitarbeitende, die sich berufsbegleitend weiterentwickelt haben, stellten ihre Forschungsprojekte vor.

Sechs Schülerinnen und Schüler nach Atemwegsreizung im Krankenhaus

Die RKiSH hat heute in Stuvenborn (Kreis Segeberg) einen weiteren Standort zur Optimierung der Notfallversorgung entlang der geographischen Achse von Henstedt-Ulzburg nach Bad Segeberg in Betrieb genommen. Ein Rettungswagen wird dort rund um die Uhr stationiert.

Copyright 2020 Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) gGmbH.