Aktuelles

Aktuelles

Bei einem schweren Verkehrsunfall wurden heute Nachmittag in Ellerdorf bei Nortorf drei Personen verletzt. Der unfallbeteiligte Rettungswagen kippte nach dem Aufprall auf die Seite. Ein PKW wurde ebenfalls erheblich beschädigt. Alle Verletzten kamen zur weiteren Behandlung in umliegende Kliniken. Die Kreisstraße war für die Aufräumarbeiten mehrere Stunden gesperrt.

Ein Rettungswagen (RTW) aus Bad Segeberg ist am Montagmittag aus ungeklärter Ursache vor der Rettungswache am Levo-Park in Flammen aufgegangen und dabei komplett zerstört worden. Im Verlauf der Löscharbeiten kam es zu einer Explosion, nach der insgesamt 15 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst ärztlich untersucht wurden. Es entstand erheblicher Sachschaden, da neben dem RTW auch umstehende PKW sowie Glasscheiben beschädigt wurden.

Am 2. Weihnachtstag wurde ein Einfamilienhaus bei einem Feuer in Burg/Dithmarschen komplett zerstört. Der Rettungsdienst versorgte mehrere Verletzte. 

Bei dem Versuch den Mann zu reanimieren, kamen auch vier unserer Kollegen mit dem Stoff in Kontakt und mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Das zweite Werner-Rennen auf dem Flugplatz Hartenholm ist seit gestern Abend vorbei. Die RKiSH zieht eine positive Bilanz und ist mit dem Verlauf der Veranstaltung aus rettungsdienstlicher Sicht zufrieden. 

Copyright 2020 Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) gGmbH.