Rettungswache Ostrohe

Die Rettungswache Ostrohe existiert seit dem 3. Dezember 1999. Sie wurde gemeinsam mit dem Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Ostrohe gebaut.

Wachenleitung

Ursula Lau

Die Rettungswache Ostrohe gehört zu den Wachen in Dithmarschen, die wegen der gesetzlichen Festlegung einer Hilfsfrist von 12 Minuten im Jahr 1999 gebaut und in Betrieb genommen wurde. Im selben Gebäude befindet sich auch die Freiwillige Feuerwehr Ostrohe mit einem Fahrzeug.

Das Einsatzgebiet der Rettungswache erstreckt sich vom Zentrum der Stadt Heide über die Dörfer bis zur Eider im Nordwestlichen Bereich Dithmarschens. Die Besatzung der Rettungswache Ostrohe besetzt ein Fahrzeug rund um die Uhr und eines zusätzlich werktags von 07 bis 17 Uhr.

Die an der Rettungswache Ostrohe stationierten Reservefahrzeuge können im Bedarfsfall von anderen Wachen genutzt werden. Einige Mitarbeiter, die Praxisanleiter, sind neben ihrem "normalen" Einsatzdienst zusätzlich für die Ausbildung der Nachwuchskräfte verantwortlich. Bis zu zwei Auszubildende werden an der Wache Ostrohe betreut. Die Rettungswache Ostrohe ist zurzeit primär zuständig für ca. 43.000 Menschen.

Rettungsmittel am Standort:

[Informationen zur Ausstattung]

  • Ein Rettungswagen 24 Stunden täglich
  • Ein Rettungswagen 10 Stunden werktags
  • Zwei Reserve-Rettungswagen

Standort

Diese Seite empfehlen