Rettungswache Nordoe

Bereits seit 2008 ist ein Rettungswagen in Breitenburg-Nordoe auf dem Gelände des Kreisfeuerwehrverbandes Steinburg stationiert. Im Mai 2013 wurde der Neubau der Wache eingeweiht.

Wachenleitung

Stefan Hardt

Die Rettungswache liegt vor den Toren der Stadt Itzehoe,  mittlerweile zu Münsterdorf gehörig, mit direkter Anbindung an die A23. Sie ist Teil des  Katastrophenzentrums des Kreises Steinburg.

Durch ihre strategisch günstige Lage erstreckt sich das großräumige Einsatzgebiet nicht nur auf Itzehoe und die benachbarten Gemeinden, sondern umfasst auch einen weiten Bereich der Kremper Marsch von Glückstadt bis an die Stadtgrenzen von Elmshorn. Dabei leben ca. 32.000 Menschen im primären Einsatzgebiet der Wache.

Rettungsmittel am Standort:

[Informationen zur Ausstattung]

  • Ein Rettungswagen 24 Stunden täglich

Standort

Diese Seite empfehlen