Rettungswache Krumstedt

Im Dezember 1999 in Betrieb genommen war die Rettungswache Krumstedt als Nachfolger der Rettungswache Meldorf vorgesehen. Heute hat sich die zentrale Lage und das umfangreiche Einsatzgebiet etabliert und sorgt für eine gute Auslastung der vorgehaltenen Einsatzkräfte.

Wachenleitung

Jürgen Matthiesen

Die Mitarbeiter der Rettungswache besetzen sowohl einen Rettungswagen rund um die Uhr, als auch einen Rettungswagen als sogenannten Tageswagen.
Sie stellen sicher, dass die 21.500 Bürger im Einsatzgebiet in und um Krumstedt im Notfall medizinische versorgt werden.

Durch die günstige Lage der Wache in einem Dreieck der Krankenhäuser Heide, Brunsbüttel und Itzehoe ergibt sich eine hohe jährliche Kilometerleistung. Im Jahr 2009 legte der Rettungswagen Krumstedt sogar die größte Entfernung aller Rettungswagen der RKiSH zurück.

So umfangreich wie die Fachrichtungen der umliegenden Krankenhäuser sind auch die Einsatzschwerpunkte. Saisonaler Tourismus beeinflusst die Einsatzzahlen ebenso wie Industriebetriebe, aber auch einige Alten- und Pflegeheime, sowie die Nähe zu der Bundesstraße 5 und der Autobahn 23.

Rettungsmittel am Standort:

[Informationen zur Ausstattung]

  • Ein Rettungswagen 24 Stunden täglich
  • Ein Rettungswagen 24 Stunden Freitag bis Samstag
  • Ein Rettungswagen 12 Stunden täglich

Standort

Diese Seite empfehlen