Rettungswache Kellinghusen

Wachenleitung

Oliver Gloy

Die jetzige Rettungswache im Lockstedter Weg ist seit Dezember 2017 in Betrieb und hat damit die alte Rettungswache im Ortskern abgelöst. Der neue Standort befindet sich auf dem ehemaligen Kasernengelände am Stadtrand und somit verkehrstechnisch auch sehr gut  für die Versorgung der umliegenden Gemeinden.
Die moderne Rettungswache, die ohne fossile Brennstoffe betrieben wird, bietet drei Stellplätze für die Rettungswagen.

Umgebung

Eingebettet in eine abwechslungsreiche Landschaft, ist Kellinghusen mit seinen Umlandgemeinden ein Feriengebiet für Erholungssuchende.

Kellinghusen liegt angrenzend am Naturpark Aukrug und durfte sich lange Jahre Luftkurort nennen.

Über die Landesgrenzen hinaus ist Kellinghusen bei Keramikliebhabern durch den jährlichen Keramikmarkt und die typischen Kellinghusener Fayancen bekannt. Auch die jährlichen Veranstaltungen wie der Geranienmarkt und das Strassenradrennen "Tour de Fayancen" sind über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und beliebt.

Rettungsmittel am Standort:

[Informationen zur Ausstattung]

  • Ein Rettungswagen 24 Stunden täglich
  • Ein Rettungswagen 12 Stunden täglich

Standort

Diese Seite empfehlen