Rettungswache Elmshorn

Seit 2001 befindet sich die Rettungswache Elmshorn in direkter Nachbarschaft zum Regio Klinikum Elmshorn. Im selben Gebäude wie die Rettungswache sind auch die Kooperative Regionalleitstelle (KRLS) West sowie die Leitstelle der Polizeidirektionen Itzehoe und Bad Segeberg untergebracht.

Wachenleitung

Norbert Wunder

Die Rettungswagen der Wache Elmshorn versorgen 71.000 Einwohner in der Stadt Elmshorn und den umliegenden Gemeinden. Seit dem Jahr 1984 ist ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) fester Bestandteil des Einsatzdienstes der Rettungswache. Das NEF Elmshorn ist für die notärztliche Versorgung  der Wachbereiche Barmstedt, Uetersen, Tornesch und Glückstadt zuständig und steht somit für insgesamt rund 129.000 Einwohner im Kreis Pinneberg  und Steinburg bereit.

Rettungsmittel am Standort:

[Informationen zur Ausstattung]

  • Ein Notarzteinsatzfahrzeug 24 Stunden täglich
  • Zwei Rettungswagen 24 Stunden täglich
  • Ein Rettungswagen 10 Stunden werktags
  • Zwei Krankentransportwagen 10 Stunden werktags
  • Zwei Reserve-Rettungswagen
  • Ein Dienst-PKW

Standort

Diese Seite empfehlen