Rettungswache Büchsenkate

Wachenleitung

Stefan Hardt

Seit dem 1. März 2009 hat die Rettungswache Büchsenkate den bisherigen Standort in Itzehoe/Papenkamp abgelöst. Zwischen der Kreisstadt Itzehoe und Wilster direkt an der B5 gelegen ist der stationierte Rettungswagen vorwiegend für die Wilstermarsch zuständig.

Ein Team der Wache Büchsenkate besetzt jeweils zu zweit den Rettungswagen, welcher rund um die Uhr für Krankentransporte und Notfälle bereitsteht.

Bevor der Neubau im Jahre 2008 errichtet wurde, gab es viele Jahrzehnte am selben Standort den Gasthof "Zur Büxenkathe".

Mit 3,54 m unter Normalnull befindet sich bei Neuendorf-Sachsenbande in der Wilstermarsch die tiefstgelegene begehbare Stelle Deutschlands. Viele Bauernhöfe und alte Gutshäuser machen das flache Marschgebiet sehr idyllisch.

Im Einsatzgebiet liegt neben der Eishalle Brokdorf, dem "Colosseum" in Wilster - einer Großveranstaltungshalle (bekannt u.a. durch die "FuBaMa"), die meistbefahrene Gefahrgutstrecke in Europa "Bundesstraße 5" - auch das Kernkraftwerk Brokdorf.

Rettungsmittel am Standort:

[Informationen zur Ausstattung]

  • Ein Rettungswagen 24 Stunden täglich

Standort

Diese Seite empfehlen