Ausbildung zum Rettungssanitäter (m/w) mit anschließender Übernahme in ein Arbeitsverhältnis

- ideal auch für die Überbrückung von Wartesemestern -

Zum 10.09.2018 bieten wir 22 Plätze für die Ausbildung zum Rettungssanitäter (m/w) mit anschließender Übernahme in ein Arbeitsverhältnis an unseren Rettungswachen an.

Unsere Akademie:

Die Akademie der RKiSH wurde 2009 in Heide gegründet, um den eigenen Ansprüchen an qualitative Aus-, Fort- und Weiterbildung gerecht werden zu können. Wir verfolgen ein ganzheitliches Konzept, um die Lehre auch in den aktiven Rettungsdienst einzubringen. Mehr als 3.500 in- und externe Teilnehmer werden hier jährlich geschult.

Neben moderner Simulationstechnik und innovativer Unterrichtsmethoden stehen unseren Auszubildenden ausgebildete und erfahrene Lehrkräfte zur Seite, die beim Erlernen und Anwenden der Inhalte unterstützen.

Die schulische Ausbildung zum Rettungssanitäter (m/w) wird dieses Jahr in den Räumlichkeiten des Kreisfeuerwehrverbandes Steinburg in Münsterdorf (direkt an der Autobahnabfahrt Itzehoe-Süd (A23)) stattfinden.

Bewerbungen bitte an:

Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) gGmbH

Angela Hoyer
- Leiterin Personalmanagement - Moltkestraße 10 25421 Pinneberg
E-Mail: karriere@rkish.de

Ihre Qualifikation:

  • mittlere Schulabschluss oder Abitur
  • gesundheitliche Eignung (wird vom betriebsärztlichen Dienst festgestellt)
  • hohe soziale Kompetenz, Freude am Umgang mit Menschen
  • Polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag (erst zum Tag der Einstellung erforderlich)
  • Führerschein Klasse B (BF 17) (erst zum Tag der Einstellung erforderlich)
  • Erste-Hilfe-Schein (spätestens zum ersten Tag der Ausbildung erforderlich)

Wir bieten:

Die vergütete Ausbildung zum Rettungssanitäter (m/w) umfasst bei der RKiSH fünf Wochen schulische Ausbildung in Münsterdorf, vier Wochen Praktikum in einem unserer Kooperationskrankenhäuser und vier Wochen als Praktikant auf einer unserer Rettungswachen, bevor Sie dann Ende Dezember Ihre Prüfung zum Rettungssanitäter machen werden. Es schließen sich der durch uns finanzierte und organisierte C1-Führerschein sowie das Sammeln der in Schleswig-Holstein vorgeschriebenen 100 Notfalleinsätze für die Qualifikation RS100 an. Sobald diese von Ihnen erreicht wurde, werden wir Sie als Rettungssanitäter in der EG 4 TVöD VKA einstellen. Die RKiSH verfügt hauptsächlich über Rettungswagen als sogenannte Mehrzweckfahrzeuge. Sie bilden auf diesen gemeinsam mit einem ausgebildeten Notfallsanitäter ein Team, in dem Sie assistierende Aufgaben übernehmen werden.

Als Auszubildender und Mitarbeiter der RKiSH können Sie ein umfangreiches Angebot aus dem Gesundheitsmanagement nutzen (z. B. freier Eintritt in viele Schwimmbäder in unseren Versorgungsbereichen, Zuschüsse zu Startgebühren von Sportwettkämpfen, Rabatte in einzelnen Sport- und Fitnesscentern) und die aktive Einbindung in das Unternehmen durch die jährlichen Mitarbeitergespräche, die regelmäßigen Mitarbeiterbefragungen, das Ideenmanagement, die Mitarbeit in diversen Teams (z. B. Team Desinfektion und Hygiene, Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) oder die Mitwirkung in einer der vielen bestehenden Projektgruppen erwarten.

Die Vollzeit-Arbeitszeit im Einsatzdienst umfasst bei der RKiSH gemäß Tarifvertrag 48h/Woche inklusive Bereitschaftszeit und Pausen. Üblicherweise entsteht meist eine 4-Tage Woche, wobei die Schichtlängen je nach Wache und Fahrzeug variieren können. Zu den mitarbeiterfreundlichen Rahmenbedingungen gehören ein Jahresdienstplan für die bessere Planbarkeit Ihrer Freizeit, genauso wie flexible Arbeitszeitmodelle und ein Arbeitszeitkonto, welches auch das Tauschen einzelner Dienste ermöglicht. 

Der Standort:

Gern können Sie uns im Auswahlverfahren Ihren bevorzugten Einsatzort in der RKiSH nennen. Wir werden Ihre Wahl bei der Verteilung der vakanten Stellen entsprechend berücksichtigen. Das Einsatzgebiet der RKiSH hat für jeden Geschmack etwas zu bieten - direkte Lage an der Nord- oder Ostsee, in ländlicher Umgebung oder doch nahe der Ballungszentren Hamburg und Kiel. Sollten sich Ihre Bedürfnisse im Laufe der Zeit ändern, ist auch ein Wechsel der Rettungswache bei uns möglich.

Wie bewerben?

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie uns bitte bis zum 30.06.2018 bevorzugt per E-Mail.

Kontakt für Infos

Stefan Denschstädt
Rungholtstraße 9 25746 Heide
Telefon: 0481.421 146 31
Fax: 0481.421 146 19
E-Mail: s.denschstaedt@rkish.de

Downloads

Diese Seite empfehlen