Aktuelles

Aktuelles

Die RKiSH wurde am vergangenen Freitag durch den Kreisfeuerwehrverband Steinburg mit dem Förderschild „Partner der Feuerwehr“ ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung wird das besondere Engagement von Arbeitgebern hervorgehoben, die in ihrem Betrieb ehrenamtliche Feuerwehrangehörige beschäftigen und diese bei der Ausübung ihrer Feuerwehrpflichten unterstützen. Von den ca. 140 Rettungsdienstmitarbeitern im Kreis Steinburg sind 41 Mitglied einer Freiwilligen Feuerwehr.

Nach einer acht Monate andauernden Übergangsphase, ist die Rettungswache St. Michaelisdonn in ihre neuen Räumen umgezogen.

Sascha Langewand gibt nach acht Jahren erfolgreicher Arbeit als Leiter der RKiSH-Akademie die Leitung ab, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Die RKiSH dankt Herrn Langewand für seine hervorragende Arbeit und wünscht ihm viel Erfolg für seine neuen Ideen und Vorhaben.

Bereits zum zehnten Mal seit Bestehen der RKiSH hat Geschäftsführer Michael Reis alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Neujahrsempfang eingeladen. Im Alten Landkrug in Nortorf hielt er eine tiefgreifende und in Teilen auch emotionale Ansprache mit anschließend eindrucksvollem Beifall der Gäste.

In Zusammenarbeit mit der Entwicklungsabteilung der RKiSH hat der weltweit agierende Konzern Google das revolutionäre Konzept eines selbstfahrenden Krankentransportwagens über ein halbes Jahr unter Ausschluss der Öffentlichkeit getestet und jetzt zum Patent angemeldet.

Unzählige Sponsoren aus den vier Kreisen Dithmarschen, Pinneberg, Rendsburg-Eckernförde und Steinburg spenden für die Beschaffung von neuen Trösterbärchen für die RKiSH. Bereits seit 2010 wird der Kuschelteddy erfolgreich als Tröster und Helfer bei Kindernotfällen eingesetzt. Nun wurden neue Bärchen gebraucht und die Sponsorenaktion konnte erfolgreich beendet werden.

Copyright 2020 Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) gGmbH.