International Trauma Life Support | Advanced

In ITLS Kursen werden – abgestimmt auf die Ausbildungsstufe des Teilnehmers – genau jene Inhalte gelehrt, mit denen sich nach internationaler Übereinstimmung Sterblichkeit und Behinderungsrate Verletzter senken lassen. Neben den Basismaßnahmen des Atemwegsmanagements und der Immobilisation gehören auch invasive Maßnahmen zu den Kursinhalten.

Praxistraining im SIM-Raum

Beschreibung

Der ITLS Advanced Kurs umfasst neben dem Studieren des ITLS-Kursbuchs die Teilnahme an einem mindestens 16-stündigen Kurs. Der Lehrgang endet mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung. Nach bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer ein international drei Jahre gültiges Zertifikat.

CME-Punkte für Ärzte
In Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen am WKK Heide werden gemäß §10 des Fortbildungsstatus der Ärztekammer Schleswig-Holstein Fortbildungspunkte vergeben.

Inhalte

Theoretische Kerninhalte sind unter anderem:

  • Einschätzung der Einsatzstelle
  • Beurteilung und Behandlung des Traumapatienten
  • Atemwegsmanagement
  • Thoraxtrauma
  • Schock
  • Schädelhirntrauma
  • Wirbelsäulentrauma
  • Abdominaltrauma

Ihre Voraussetzungen

Für die Teilnahme ist eine der folgenden Ausbildungen Voraussetzung:

  • Notfallsanitäter
  • Rettungsassistent
  • Notarzt
  • Krankenpflegepersonal mit Spezialisierung in Anästhesie und Intensivmedizin

 

Termine

International Trauma Life Support | Pediatric
Kursdauer: 2 Tage
Starttermin: 08.12.2018
Preis: ab 545,00 Euro
Ort: Pinneberg

Ansprechpartner

Fabian Dunklau
RKiSH-Akademie Esmarchstr. 50 25746 Heide
Telefon: 0481 - 785 28 41
Fax: 0481 - 785 28 49
E-Mail: akademie@rkish.de

Diese Seite empfehlen